Lesung "Gisela May" - ein Portait von und mit Annelise Heiden

25.04.2018

15.00 Uhr

Büschingstraße Lampionsaal

 

 

Jeder hat "eine andere May" im Kopf

 

Auf der Theaterbühne war "die May" eine Institution, ob im Deutschen Theater, im "Metropol" oder im Berliner Ensemble, wo ihr und anderen nach der Wende schmählich der Stuhl vor die Tür gesetzt wurde, wie es Klaus Völker beschrieb. Aber die disziplinierte Arbeiterin und Kämpferin für das Gerechte kehrte  zurück und füllte mit ihren Brecht - Abenden das Berliner Ensemble.

Im deutschen Westen wurde Gisela May durch die "Adelheid"- Serie bekannt, als Mitglied der Akademie der Künste hat sie sich stets eingemischt. Sie war immer voll da, die Mutter Courage…

Gisela May wurde in Wetzlar als Tochter des Schriftstellers Ferdinand May und der Schauspielerin Käte May geboren.

Die Diseuse Gisela May ist am 2. Dezember 2016 im Alter von 92 Jahren verstorben.