"Früh schon gefiel mir das Anderswo"

25.10.17

15.00 Uhr

Büschingstraße 29

 

Die Schauspielerin Angelika Neutschel liest Gedichte von Mascha Kaleko.

Mascha Kaléko wollte keine feingeistige Literatur für wenige schreiben, sondern eine zugängliche, unverkrampfte „Gebrauchspoesie“ im besten Sinne – aus dem Alltag für den Alltag, keck, gegenwartsnah, voller Ironie und doch voller Gefühl.

 

Mit Ihrem unverwechselbaren Ton zählt sie zu den prominentesten Dichterinnen des 20. Jahrhunderts.